Jonas Burow

jonas_zivilAls Jüngster von fünf Geschwistern wuchs Jonas (*1990) im schwäbischen Oberdorf am Ipf auf und erhielt seinen ersten Posaunenunterricht mit neun Jahren bei seinem Bruder.

Anfangs spielte er im Posaunenchor Nördlingen, bis ihn sein Weg über die Junge Philharmonie Ostwürttemberg und das Landesjugendorchester Baden-Württemberg zum Bundesjugendorchester führte.

Unmittelbar im Anschluss an seine langjährige Mitgliedschaft im BJO wurde Jonas 2010 Bassposaunist der Nürnberger Symphoniker und wechselte zur Spielzeit 2016/17 zum Orchester der Hamburger Staatsoper.

Seit 2008 war er Jungstudent an der HfM Würzburg bei Lothar Schmitt und begann dort ein Jahr später sein Diplomstudium, das er 2014 mit Auszeichnung abschloss. Danach ging Jonas an die Universität der Künste Berlin, um bei Prof. Stefan Schulz sein Masterstudium aufzunehmen.

Als Gründungsmitglied der erweiterten Besetzung ist Jonas seit 2011 bei Salaputia Brass.

Signals from Heaven