Peter Dörpinghaus

 

peter_zivilWenn ein Kind in Wipperfürth im Bergischen Land zur Welt kommt, ist es in den meisten Fällen ein fantastischer Blechbläser. Bei Peter (*1990) trifft es auf jeden Fall zu, aber auch noch mehr: er improvisiert, arrangiert, komponiert und ist nebenbei für die gute Stimmung im Ensemble zuständig.

Im zarten Alter von vier Jahren startete Peter seine Trompetenkarriere. Zu seinen Lehrern zählten u.a. Matthias Wagemann, Martin Wagemann und Mathias Müller. Bei Prof. Uwe Köller absolvierte er an der Folkwang-Hochschule Essen ein Jungstudium, bevor er 2010 sein Bachelorstudium bei Prof. Jeroen Berwaerts an der HMTM Hannover begann. Er ist mehrfacher 1. Bundespreisträger bei Jugend musiziert und war Mitglied im Bundesjugendorchester. Nach einer zweijährigen Akademie bei den Bamberger Symphoniker übernahm Peter in der Saison 13/14 die Position des Solotrompeters an der Hamburgischen Staatsoper. Anfang 2015 erhielt er einen 3.Preis beim Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Hochschul-Wettbewerb und ein Stipendium der Yamaha Music Foundation of Europe. Seit Beginn 2016 ist er Solotrompeter am Konzerthaus Berlin.

Als Gründungsmitglied des Quintetts ist Peter seit 2007 bei Salaputia Brass.

Signals from Heaven