Aaron Außenhofer-Stilz

AaronBereits im Alter von drei Jahren stellte Aaron (*1989) fest, dass er unbedingt Posaune spielen möchte, was sich mittlerweile als die absolut richtige Entscheidung herausstellte. Nachdem dann mit acht Jahren sein Traum in Erfüllung ging und er einige Zeit privaten Unterricht erhielt, wurde er 2004 in die Frühförderungsklasse an der HfM Würzburg aufgenommen und erhielt fortan Unterricht bei Prof. Andreas Kraft, bei dem er dann 2009 sein Diplomstudium anfing.

Seine kindliche Entscheidung zog in der Folge weitere Konsequenzen nach sich: Aaron ist mehrfacher Bundespreisträger von „Jugend musiziert“ und war langjähriges Mitglied im Bundesjugendorchester. Während seiner Studienzeit wurde er dann Praktikant bei den Hamburger Symphonikern. Seit 2013 ist Aaron Solo-Posaunist des Gürzenich-Orchesters Köln.
Als Gründungsmitglied des Quintetts und Moderator ist Aaron seit 2007 bei Salaputia Brass.

Signals from Heaven